#StandortJournal #LocationJournal #位置杂志 #invest #grow #发现新市场 #perspectives
Standortinformationen für Unternehmer und Investoren - Location information for entrepreneurs and investors

Standortnews USA

Am Puls des Silicon Valley: Bosch vergrößert sein Research and Technology Center

Mehr Platz und attraktivere Arbeitsbedingungen für zukunftsweisende Forschung, Entwicklung, Trendscouting und Venture Capital: Bosch zieht im Silicon Valley an einen größeren Standort und eröffnet in Sunnyvale sein neues Research and Technology Center (RTC). Dieses war bislang in Palo Alto untergebracht, gut 15 Kilometer westlich von Sunnyvale. Die Kosten für den neuen Standort belaufen sich auf 36 Millionen Euro (40 Millionen US-Dollar). „Wir sind bereits seit knapp 20 Jahren hier präsent. Mit den neuen Räumlichkeiten schaffen wir die Grundlage, um auch in Zukunft am Puls des Silicon Valley zu bleiben – auch dank unseres ausgezeichneten Netzwerks zur hiesigen Forschungslandschaft und lokalen Unternehmen“, sagte Bosch Nordamerika-Chef Mike Mansuetti bei der feierlichen Eröffnung des neuen RTC. Dort sind nun 200 Mitarbeiter erstmals unter einem Dach vereint. Der neue Standort bietet auf knapp 10 000  Quadratmetern insgesamt 40 Prozent mehr Fläche und Platz für bis zu 300 Beschäftigte.

BMW und das MIT kooperieren

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen der Designabteilung von BMW und dem Self-Assembly Laboratory des MIT begann vor zwei Jahren. Gemeinsame Zielsetzung war es, die Potenziale der Materialtechnologie grundlegend zu erweitern. Zukunftsweisende Konzepte von BMW für hochmoderne Interieurs, die sich nahtlos anpassen können, markierten den Ausgangspunkt, an dem die intensive Forschungsarbeit des Self-Assembly Laboratory ansetzte. Ergebnis dieser Kooperation ist das erste Exemplar eines komplett in 3-D-Druck produzierten, aufblasbaren Materials, das in jeder Form und Größe maßgefertigt werden kann. Das Druckprodukt aus Silikon kann, je nach Menge des Luftdrucks, seine Form verändern. Die pneumatische Steuerung im System sorgt dafür, dass das gedruckte Gebilde eine Vielzahl von Formen, Funktionen und Festigkeitsstufen annimmt.